Abrechnung Komfort

Fragen und Antworten
Alle anzeigen/Alle verbergen
Muss ich für den Service „Abrechnung Komfort“ eine Grundgebühr zahlen?

Nein, Hebammen, die unseren Service „Abrechnung Komfort“ nutzen, müssen weder eine Grundgebühr noch fixe monatliche Kosten zahlen. Sie bezahlen uns prozentual pro Rechnung. Das heißt, nur für Arbeit, die wir tatsächlich für Sie geleistet haben.

Ist ein monatlicher Mindestumsatz vorgeschrieben, um den Service nutzen zu können?

Nein, Sie brauchen keinen Mindestumsatz. Wir arbeiten für die komplette Bandbreite der freiberuflichen Hebammen. Unter unseren Kunden finden Sie die Berufsanfängerin, die Existenzgründerin, die Geburts- oder Vor- und Nachsorgehebamme ebenso wie Hebammen-Teams, Praxen und Geburtshäuser mit den unterschiedlichsten Umsätzen. Sie alle sind bei uns herzlich willkommen.

Was kostet der Service „Abrechnung Komfort“?

Für den umfassenden Service „Abrechnung Komfort“ berechnen wir Ihnen 3,8 Prozent des jeweiligen Rechnungsbetrags plus Mehrwertsteuer. Die Kosten lassen sich zu 100 Prozent als Betriebsausgaben von der Steuer absetzen. Effektiv reduzieren sich die Kosten so um etwa 40 Prozent.

Wie schnell erstellt die AZH meine Rechnungen?

Sobald Ihre Erfassungsbögen bei uns eintreffen, machen wir uns an die Arbeit. Innerhalb weniger Tage erstellen wir die Rechnungen und verschicken sie an die Krankenkassen und Privatpatienten.

Zahlen die Krankenkassen und Privatpatienten schneller, wenn die AZH die Rechnung schreibt?

Wir garantieren Ihnen, dass wir Ihre Unterlagen schnell bearbeiten und die Rechnungen zügig versenden. Dazu gehört auch, dass wir die Daten auf Vollständigkeit und Plausibilität prüfen. Durch dieses Vier-Augen-Prinzip reduzieren sich die Fehler und damit die Rückfragen und Kürzungen durch die Krankenkassen. Bei Zahlungsversäumnissen greift das professionelle und effektive Mahnverfahren der AZH. Dadurch erhalten Sie in Problemfällen Ihr Geld häufig schneller.

Bleibt mir am Ende des Monats weniger Geld, wenn ich „Abrechnung Komfort“ nutze?

Aus Erfahrung können wir sagen, dass Sie in vielen Fällen sogar mehr Geld erhalten: Durch die effektive Anwendung der Vergütungsverordnung, die professionelle Bearbeitung und unsere konsequente Zahlungsüberwachung steigt Ihr Gewinn. Dazu kommt die Zeitersparnis, weil Sie den lästigen Papierkram los sind.

Können Sie die Einsparung in Euro und Cent ausdrücken?

Wir können es an einem Rechenbeispiel verdeutlichen: Wenn Sie bei einem Monatsumsatz von 4000 Euro unser Paket Abrechnung Komfort nutzen, zahlen Sie nach Abzug der Steuerersparnis im Schnitt etwa 109 Euro netto für die Abrechnung (bei 16 Rechnungen à 250 Euro). Dafür gewinnen Sie aber knapp sieben Stunden freie Zeit, die Sie als Freizeit genießen oder in der Sie abrechnungsfähige Leistungen erbringen und bei einem Stundensatz von 30 Euro 210 Euro verdienen können. Details zu diesem Rechenbeispiel finden Sie hier. Ein zusätzlicher Mehrwert ist die kompetente Beratung und unsere Erfahrung bei der Klärung von Beanstandungen in Ihrem Sinne. Das macht sich häufig auch finanziell bezahlt.

 

Habe ich mehr Arbeit, wenn ich den Erfassungsbogen ausfüllen muss?

Nein, AZH-Hebammen nutzen den Bogen als Original-Unterschriftenliste und Karteikarten-Ersatz. Bei der Anmeldung oder bei der ersten Leistung wird der Bogen angelegt und mit dem Betreuungsfortschritt immer voller. Wenn die Betreuung beendet ist, schicken Sie uns einfach das Original, der Durchschlag verbleibt bei Ihnen – das war’s.

Muss ich mich noch um den elektronischen Rechnungsversand an die Krankenkassen kümmern?

Nein, unser Service „Abrechnung Komfort“ enthält bereits den elektronischen Rechnungsversand an die Krankenkassen. Ihnen entstehen keine zusätzlichen Kosten.