FAQs

Antworten auf die häufigsten Fragen
Alle anzeigen/Alle verbergen
Können Sie mir Referenz-Adressen von Kunden nennen?

Ja, gerne. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Je nach freiberuflichem Tätigkeitsschwerpunkt nennen wir Ihnen Ansprechpartner/Innen in Ihrer Nähe.

Kann ich auch Leistungen der AZH in Anspruch nehmen, wenn ich (noch) keine AZH-Hebamme bin?

Ja. Unser zusätzlicher Service Inkasso, unsere Seminare und unsere Beratungsangebote stehen allen Hebammen zur Verfügung. Sehen Sie sich auch in unserem Hebammen-Shop um.

Wie kann ich die Leistungen der AZH in Anspruch nehmen?

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Innerhalb von 24 Stunden können Sie unsere Dienstleistung nutzen. Gerne informieren wir Sie auch über unsere Software und weitere Angebote.

Besitzt die AZH eine Zulassung oder ein Zertifikat?

Ja, die AZH-Abrechnungszentrale ist registriertes Inkasso-Unternehmen. Aufsichtsführendes Organ ist das Landgericht Augsburg. Zudem ist die AZH nach dem internationalen Standard DIN ISO/IEC 27001 zertifiziert für Datensicherheit.

Sind meine Daten bei der AZH wirklich sicher?

Ja, die AZH legt großen Wert auf Datensicherheit. Unsere Kundinnen können sich sicher sein, dass die AZH mit den ihr anvertrauten Patientendaten sehr sorgsam umgeht. Als bislang einziges Unternehmen der Branche und als nur eines von etwa 250 Unternehmen deutschlandweit hat die AZH ein Zertifikat auf Basis der Norm ISO/IEC 27001 erhalten. Dieses Zertifikat bestätigt: Die AZH entspricht höchsten Qualitätsanforderungen im Bereich Datenschutz und verarbeitet dabei alle personenbezogenen Daten sehr sicher.

Weitere Informationen finden Sie hier.

FAQs zu unserem Service „Abrechnung Komfort“ finden Sie hier.

Hebammen-Pools finden hier Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Häufig gestellte Fragen rund um unsere Software Heb-Office beantworten wir hier.

Details zum Paket „Abrechnung Kombi“ finden Sie hier.

Mehr zum Thema Datensicherheit finden Sie in der FAQ-Liste hier.