• ARZ Haan AG Unternehmensgruppe

Zertifiziert

Ihre Daten sind sicher

Als Hebamme verwalten Sie sehr persönliche und vertrauliche Daten. Sie sind genau wie Ärzte an die Schweigepflicht gebunden: Informationen über Ihre Patientinnen dürfen Sie nur mit deren Einwilligung weitergeben. Die Verantwortung für den sorgsamen Umgang mit den Patientendaten verbleibt jederzeit bei Ihnen. Das gilt auch dann, wenn Sie die Informationen für die Abrechnung an einen Dienstleister weitergeben.

Sie müssen den Anbieter prüfen, sonst droht ein Bußgeld
Sie sind gesetzlich verpflichtet, sehr sorgfältig zu prüfen, ob der Anbieter mit den Daten, die Sie ihm anvertrauen, sorgsam umgeht. Wenn Sie diese Prüfung nicht in regelmäßigen Abständen vornehmen, droht sogar ein Bußgeld in Höhe von bis zu 50.000 Euro.

Datenschutz hat bei der AZH höchste Priorität
Die AZH bearbeitet täglich weit über 1.000 Rechnungen. Da sind gut strukturierte und sichere Arbeitsabläufe eine wichtige Grundlage. Der Erfolg des Unternehmens basiert auf Servicequalität, Fachkompetenz und Zuverlässigkeit.

Zertifikat bestätigt hohe Qualität im Datenschutz
Mit dem Zertifikat ISO/IEC 27001 hat ein unabhängiges und renommiertes Institut bestätigt, dass die AZH im Bereich Datenschutz den höchsten Qualitätsanforderungen entspricht. Die AZH hat dieses Zertifikat als bislang einziges Unternehmen der Branche und als nur eines von etwa 250 Unternehmen deutschlandweit erhalten.

Wir verbessern unsere Arbeitsprozesse kontinuierlich
Das Zertifikat ist nicht nur eine Momentaufnahme, denn die fortlaufende Einhaltung der Qualitätskriterien wird in jährlichen Abständen überprüft. Dadurch müssen wir uns permanent mit den Themen Datenschutz und Informationssicherheit beschäftigen und unsere Arbeitsprozesse kontinuierlich verbessern.

Bei der AZH sind Ihre Daten in guten Händen
Kundinnen der AZH können ganz sicher sein: Wenn Sie mit der AZH zusammenarbeiten, erfüllen Sie die gesetzlichen Vorschriften zur regelmäßigen Überprüfung Ihrer Dienstleister.