• Pool-Service

Pool-Service

Individuelles Punktesystem für eine faire Leistungsabrechnung
Die AZH bietet Pool-Teams umfassende Unterstützung bei der Abrechnung. Als Grundlage für die faire, transparente und einfache Leistungsabrechnung dient ein individuelles Punktesystem. Alle Einsätze – ob aktiv oder in Rufbereitschaft – werden dabei ebenso berücksichtigt wie Fahrtwege, Sprechstunden, interne Meetings oder organisatorische Aufgaben.

Die AZH erstellt die Rechnungen und verteilt die Einkünfte
Wir kümmern uns um die Rechnungserstellung und sorgen dafür, dass die Rechnungen so schnell wie möglich bezahlt werden. Am Ende des Monats ermitteln wir auf Basis des Pool-Dienstplans einen Punktwert. Dieser gilt als Verteilschlüssel, nach dem wir die Vergütung für alle Leistungen im jeweiligen Monat unter den Pool-Hebammen aufteilen.

Für alle Arten der Zusammenarbeit geeignet
Der Pool-Service der AZH eignet sich für alle Arten der Zusammenarbeit: Für ein Krankenhaus-Belegsystem ebenso wie für ein Geburtshaus, eine Hebammenpraxis oder sonstige Formen der Zusammenarbeit. 

Wünschen Sie einen persönlichen, unverbindlichen Beratungstermin? 
Nutzen Sie unser Kontaktformular. Wir beraten Sie gerne.

 

Aus der Praxis

Vor dem Start eines Pool-Systems gilt es, sich auf ein gemeinsames Punktesystem zu einigen, nach dem die Einkünfte verteilt werden. So zum Beispiel auch bei einem Hebammen-Team aus Südbaden, das seit Frühjahr 2015 über die AZH abrechnen lässt. Die acht Kolleginnen haben sich in einer von der AZH geleiteten Teamsitzung darauf verständigt, welche Arbeit wie bewertet wird:

  • Die Kolleginnen arbeiten in Zwölf-Stunden-Schichten. Eine Stunde bei Tag wird dabei mit je einem Punkt bewertet.
  • Nachts, am Wochenende und an Feiertagen erhalten sie einen Zuschlag von je 25 Prozent pro Stunde. 
  • Ein passiver Bereitschaftsdienst von zwölf Stunden wird mit drei Punkten angerechnet. Wird die Kollegin während des Bereitschaftsdiensts gerufen, erhält sie die vollen Punkte wie bei einem normalen Dienst. 
  • Eine Kollegin, die Spaß an den Themen Abrechnung und Administration hat, übernimmt die Koordination mit der AZH. Die Zeit, die sie hierfür aufbringt, wird ebenfalls mit einem Punkt pro Stunde bewertet. 
  • Auch Info-Abende und Team-Sitzungen werden mit einbezogen. Denn den Kolleginnen ist es wichtig, dass Engagement im Team auch finanziell belohnt wird.


Alle Beteiligten haben so das Gefühl, fair für ihre Leistungen vergütet zu werden. Um die Verteilung der Einkünfte am Ende des Monats kümmert sich die AZH.